Ein Service von
0331-713-555
Kontaktformular
--
  1. (Pflichtfeld)
  2. (E-Mail Adresse benötigt)
  3. (Pflichtfeld)
  1. (Pflichtfeld)
 

Herrenlose Früchte in Potsdam

 

Foto: Unschuldslamm / photocase.de

Foto: Unschuldslamm / photocase.de

Warum Äpfel aus Neuseeland kaufen, wenn das Gute so nah ist? Auf der Mitmachplattform mundraub.org kann man Fundstellen von Obst, Nüssen, Beeren und Kräutern in ganz Europa eintragen – und sich nach einem Blick auf die „Mundraubmap“ selbst bedienen.
 
In Potsdam locken etwa Bärlauch (Bornstedter See), Maronen (Heiliger See) und Schlehdorn (Pfingstberg) vor die Haus- und Supermarkttür. Ziel der Plattform ist es, unsere Kulturlandschaft ins Blickfeld zu rücken, indem herrenlose Früchte mit anderen Nutzern geteilt werden.
 
 
www.mundraub.org