0331-713-555
Kontaktformular
--
  1. (Pflichtfeld)
  2. (E-Mail Adresse benötigt)
  3. (Pflichtfeld)
  1. (Pflichtfeld)
 

Schmerztherapie nach Florian Hockenholz

Im Jahr 2002 entwickelte der Berliner Physiotherapeut Florian
Hockenholz eine Schmerztherapie mit ganzheitlichem Ansatz. Nach seinem Konzept wird der gesamte Körper des Patienten, aber auf unterschiedlichen Ebenen, vor der Behandlung untersucht.
 

Die Therapie:

Nach einer ausführlichen Anamnese (Befunderhebung)
entscheidet sich, welche Behandlung beim Patienten angewendet wird, um den gewünschten Erfolg – die Schmerzlinderung – zu erreichen. Hockenholz unterscheidet dabei sieben Untersuchungsebenen, die – je nach Verlauf der Befunderhebung – ganz oder teilweise untersucht werden. Nach dieser allumfassenden Untersuchung aller Ebenen kann die zielführende Schmerzphysiotherapie erfolgen.
Ein Behandlungsfahrplan wird aufgestellt, der aus verschiedenen Elementen besteht, um den Schmerz auch wirklich bei der Wurzel zu packen. Dazu gehört die Behandlung aus unterschiedlichen Bereichen der Physiotherapie und speziellen Techniken der Schmerztherapie. Ziel ist es, nicht nur eine
Linderung der Symptome herbeizuführen, sondern die tatsächliche Ursache zu finden und zu lösen, um die Beschwerdefreiheit zu erreichen.
 

Die Therapeuten:

Die Physiotherapeutin Esther Weicht hat sich auf die Schmerztherapie nach Florian Hockenholz spezialisiert.
 

Die Preise der Schmerztherapie nach Florian Hockenholz:

Die Erstbehandlung dauert 1 Stunde und wird für die ausführliche Anamnese (Befunderhebung) genutzt. Die Kosten hierfür belaufen sich auf 60 € pro Stunde.
 

Die Schmerztherapie nach Florian Hockenholz  ist besonders geeignet bei:

• Schmerzenden Narben
• Schmerzen im Knie
• Schmerzen, die sich wieder verschlechtern,
• Schmerzen in der Schulter
• Schmerzen im Bereich der Wirbelsäule
• Kopfschmerzen
• Migräne
• Wiederkehrenden Nasennebenhöhlenerkrankungen,
• Wiederkehrenden (chronischen) Schmerzen,
• Achillodynie
• Fersensporn und Fibromyalgie
 
Gerne helfen wir auch Ihnen.
Vereinbaren Sie telefonisch oder persönlich im Lymphzentrum einen Termin:
 Tel: 0331. 979 36 690