Ein Service von
0331-713-555
Kontaktformular
--
  1. (Pflichtfeld)
  2. (E-Mail Adresse benötigt)
  3. (Pflichtfeld)
  1. (Pflichtfeld)
 

TRX – Krafttraining ganz ohne Gewichte

Häng dich rein!

 
Wenn Sportmachen ein Wunschkonzert wäre, dann bitte so: effektiv, zeitsparend und nicht immer das Gleiche. Keine faulen Ausreden mehr, diese Sportart gibt es wirklich. Das spüre ich auch am Morgen danach. Muskelkater überall, von der linken Schulter bis runter zum kleinen Zeh. Ganzkörper-Krafttraining. ‚Total Resistance Exercise’ oder kurz: TRX. Die Idee wurde ursprünglich für das amerikanische Militär entwickelt und ist in den Staaten mittlerweile zum Fitness-Trend mutiert. In Deutschland wird der Sport hingegen noch als Geheimtipp unter den Fitness-Liebhabern gehandhabt.
Doch fangen wir von vorne an, in der Physio- und Sporttherapie Praxis in Potsdam Waldstadt.
 
Von der Decke im Trainingsraum hängt ein Gurtsystem mit zwei Schlingen, die wie Steigbügel aussehen. „20 Minuten und du bist alle“, sagt David, mein Trainer. Na dann mal los. Ich bin entweder mit den Füßen oder Händen in den Schlaufen. Ich ziehe mich aus der Schräglage hoch, es folgen Kniebeugen, Klimmzüge und Liegestütze. Im Stehen, im Liegen, in der Schräglage. „Noch 6! 5! 4! 3! 2! 1….“ Ich schnaufe schon nach kurzer Zeit und merke, wie mein ganzer Körper arbeitet. Permanent die Grundspannung halten, das geht an die Tiefenmuskulatur. Eigentlich ein tolles Gefühl! Beim TRX schult man Kraft, Koordination, Stabilität und Ausdauer. Es wird ohne Gewichte trainiert, der einzige Widerstand ist das eigene Körpergewicht. Das ist gelenkschonender und viel effektiver, da anstatt einzelner Muskelpartien ganze Muskelketten mitarbeiten. So lässt sich der Körper ganzheitlich trainieren – da kommt oberflächliches Training wie an der Hantelbank längst nicht mit.
 
Nach 20 Minuten TRX-Training fühle ich mich wie Bastelknete. Alles weich, alles pocht, alles bedankt sich für dieses Workout – das ich übrigens sofort meiner ganzen Familie empfohlen habe. Ob Rehasportler, Hobbyläufer, Quereinsteiger oder Profiathlet, jede Alltags- oder sportspezifische Bewegung kann nachgeahmt und die entsprechende Muskulatur gezielt trainiert werden. Wichtig ist jedoch, die Übungen korrekt auszuführen und da bieten Einzel – oder Gruppentrainings mit einem erfahrenen Trainer eine gute Grundlage. Schließlich kann man rund 300 TRX-Übungen erlernen und als kleine Motivation: 20 Minuten TRX-Training verbrennt um die 350 Kalorien, etwa soviel wie 50 Minuten Joggen. Fazit: Cooles, handliches Gerät, das überall angebracht werden kann, auch draußen im Freien. Mein sportlicher Ehrgeiz wurde geweckt. Einschüchterungsversuche vom Muskelkater sind zwecklos!
 
Physio- und Sporttherapie Praxis, 14478 Potsdam, an drei Standorten möglich, Mo - Fr  8 – 20 Uhr, Sa 9 - 15 Uhr, Tel. 0331 / 870 019 03, www.physiotherapie-potsdam.de 
 
––– von j. gühlholtz –––